Zuschauer greift Frankreichs Staatschef Nicolas Sarkozy an

Für den französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy endete ein Zusammentreffen mit Bürgern in einer Handgreiflichkeit. Frankreichs Staatschef war anlässlich eines Bürgermeistertreffens zu Besuch in der südfranzösischen Stadt Brax. Sarkozy ging an einem Geländer entlang und schüttelte Einwohnern der Stadt die Hände.

Plötzlich packte ein Mann Sarkozy an der Schulter und griff nach dem Anzug des Präsidenten. Der Mann versuchte offenbar ihn über die Absperrung zu ziehen. Die Leibwächter des Staatschefs warfen den Unbekannten zu Boden. Sarkozy wirkte zunächst etwas mitgenommen. Es war das erste Mal, dass Sarkozy in seiner Amtszeit tätlich angegriffen wurde. Medienberichten zufolge nahm die Polizei den Mann fest. Sarkozys Büro kommentierte den Vorfall bisher nicht.

Den Berichten aus Frankreich zufolge soll es sich bei dem unbewaffneten Mann um einen bislang völlig unauffälligen Franzosen Anfang 30 gehandelt haben. Demnach arbeite er normalerweise in einer Musikschule und kümmere sich dort unter anderem um den Empfang.

Bild von Guillaume Paumier

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Comments

  1. dumichauch says:

    lang lebe napoleon 2

Kommentar verfassen