YouTube plant offenbar Themenkanäle mit professionell produzierter Unterhaltung

Offenbar plant YouTube mit 100 Millionen Dollar Kapital professionell produzierte TV-Programme anzubieten. Das geht aus einem Bericht des „Wall Street Journal“ hervor. Demnach soll die Google-Tochter mit einer Reihe von Kanälen ausgestattet werden. Pro Woche sollen etwa fünf bis zehn Stunden professionell produzierte Unterhaltung angeboten werden. Um die nötigen Inhalte für diese Programme zu generieren, verhandle YouTube derzeit mit Hollywood-Agenten. Das berichtet das Blatt unter Berufung auf eingeweihte Personen. YouTube wollte den Bericht nicht bestätigen.

Wie das Blatt weiter berichtet, sind zunächst 20 Kanäle geplant. Dazu zählen Themen wie Kunst und Sport. Rund 100 Millionen Dollar will sich YouTube die Inhalte kosten lassen. Demnach würde sich das letztlich rechnen, da der Zuschauer länger bei der Plattform verweilen würde und entsprechend mehr Werbung konsumiere. Die derzeitige Verweildauer des Durchschnitts-Nutzers liegt demnach bei 15 Minuten.

Seit geraumer Zeit verdichten sich die Indizien, dass die Google-Tochter zu einer Medienplattform ausgebaut werden soll. Die oft von Amateuren gedrehten kleinen Videoclips hatten die Plattform groß gemacht. Google hatte YouTube im Jahr 2006 für 1,6 Milliarden Dollar gekauft.

Bild von Jeffrey Beall

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen