Yahoo entwickelt digitalen Kiosk für Zeitungen und Zeitschriften

Yahoo plant einen Online-Kiosk für Zeitungen und Zeitschriften. Unter dem Begriff „Livestand“ soll der Online-Kiosk noch vor dem Sommer des laufenden Jahres an den Start gehen. Aktuell versucht man für das Projekt Verleger und Werbepartner zu gewinnen. Diese könnten den digitalen Kiosk namens Livestand als Chance begreifen, Inhalte auf anderen und neuen Wegen als bisher auf Tablet-PCs zu bespielen.

Bei der Eröffnung sollen zunächst einige ausgewählte Partner Inhalte neben denen von Yahoo präsentieren können. Welche Partner das sind, wollte Yahoo noch nicht verraten. Langfristig soll Livestand aber allen Anbietern offen stehen. Livestand soll Inhalte und Werbung mit dem interaktiven Web 2.0 verbinden. Das Ganze soll dann gerätegerecht aufbereitet werden.

Den Online-Kiosk soll es zunächst für Tablets mit iOS und Android geben. Andere Versionen für weitere Geräte und Plattformen sind geplant, auch für Smartphones und Webbrowser. Der US-Konzern sieht im Tabletmarkt die Möglichkeit, Werbebudgets von Kanälen wie Magazinen oder Fernsehen auf die digitale Plattform zu ziehen.

Bild von pandemia

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen