Wolfgang Petersen wird 70

Wolfgang Petersen feiert am heutigen Montag seinen 70. Geburtstag. Der am 14. März 1941 in Emden geborene Filmregisseur lebt seit langem in Kalifornien und arbeitet für Hollywood. Petersen wurde vor allem für seinen Weltkriegsthriller „Das Boot“ bekannt.

In den USA schaffte Petersen durch „In the line of fire“ mit Clint Eastwood als Geheimagent seinen ersten großen Erfolg. Der Politthriller mit Eastwood als Hauptdarsteller wurde 1993 zum Kassenhit und machte ihn über Nacht zum Star in den Vereinigten Staaten. Aber auch mit dem Fantasy-Märchen „Die unendliche Geschichte“ feierte Petersen Erfolge. „Outbreak“ mit Dustin Hoffman, „Der Sturm“ mit George Clooney, „Air Force One“ mit Harrison Ford oder „Troja“ mit Brad Pitt stammen ebenfalls von ihm.

Für den 70-Jährigen ist aber noch lange nicht Schluss, denn im Herbst will Petersen mit der Verfilmung des Science-Fiction-Romans „Krieg der Klone“ beginnen. Zudem möchte er in Deutschland eine Neufassung der Komödie „Vier gegen die Bank“ drehen. Petersen soll sich dafür Till Schweiger in der Hauptrolle wünschen.

Bild von Thomas Claveirole

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen