Vier neue Bewohner ziehen in die TV-WG – Barry muss Big Brother 11 verlassen

In der gestrigen Exit-Show musste wieder ein Bewohner Big Brother verlassen. Am Ende traf es Barry, der im Duell gegen Ingrid den Kürzeren zog. Zudem wurden die Bewohner von vier Neuzugängen überrascht, die ab sofort am Projekt „Big Brother 2011“ teilnehmen werden.

Zunächst wurde Rayo erlöst. Wie schon in den vergangenen Exit-Votings wurde der Engelsflüsterer als Erster gesaved. Vielleicht war das ein kleiner Hinweis an die übrigen BB-Bewohner, sich in Zukunft für jemand anderen zu entscheiden und nicht jede Woche Rayo auf die Liste zu setzen. Die Entscheidung musste also zwischen Barry und Ingrid fallen. Am Ende war es eindeutig. Der Beatboxer kassierte 67 Prozent der Stimmen. Für ihn ist Big Brother beendet.

Um ein bisschen Schwung ins Haus zu bringen, zogen gestern noch vier neue Kandidaten ein. Da wäre zum einen Benny Kieckhäben. Der ehemalige DSDS-Kandidat will für eine Menge Spaß im Haus sorgen. Zudem zog die schöne Benson ein, die dem einen oder anderen aus der Vox-Show „Das perfekte Dinner“ bekannt sein dürfte. Rocker Alex zog genauso ins Haus wie Showtänzer Leon.

Bild von marcn

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen