USA warnt Nordkorea

Nordkorea
Die U. S. A. haben Nordkorea zum Verzicht auf weitere Raketen und Atomtests aufgefordert, ein Raketenstart wäre höchst provokativ und würde eine Bedrohung für die regionale Sicherheit darstellen erklärte das Außenministerium in Washington. Nordkorea hatte am Wochenende in einem ungewöhnlichen Schritt der Öffentlichkeit eine Langstreckenrakete vorgestellt mit der das Land nach eigenen Angaben in Kürze einen Wettersatelliten ins All bringen will. Die U. S. A. und Südkorea befürchten allerdings, dass es sich um den verkappten Test einer ballistischen Raketen handelt.
Die Rakete kann angeblich Alaska und damit das US Festland erreichen. Die Regierung in Tokio hat die Luftabwehr des Landes in Alarmbereitschaft versetzt um die nordkoreanische Rakete notfalls abschießen zu können. Vorgesehen ist der Start zwischen dem 12. und dem 16. April. Daneben bereitet Nordkorea einem Medienbericht zufolge auch einen dritten Atomtest vor. Unter Berufung auf Geheimdienstkreise meldete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap, die Vorbereitungen seien auf Satelliten Aufnahmen zu erkennen. Nordkorea hatte im Februar einen Stopp seiner Atomtests der Urananreicherung und der Starts von Langstreckenraketen angekündigt, im Gegenzug sollte das verarmte Land Lebensmittel erhalten. Die Hoffnung auf eine Wiederaufnahme der seit drei Jahren ausgesetzten Verhandlungen wurden jedoch durch Nordkoreas Ankündigung des Raketenstarts zunichte gemacht.

Bild von www.xiaotuo.de

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen