USA: US-Präsident Barack Obama will erneut kandidieren

Ungewöhnlich früh erklärte US-Präsident Barack Obama, dass er im kommenden Jahr erneut zur Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten antreten wird. Obama erhofft sich durch seine frühe Entscheidung wichtige Spenden, um den wohl teuersten Wahlkampf in der Geschichte der USA bestreiten zu können.

US-Präsident Obama veröffentlichte seinen Wahlkampfspot im Internet. Damit warf er als Erster seinen Hut in den Ring, nun sind die Republikaner am Zug. Mögliche Bewerber aus ihrem Lager hielten sich zurück. Dass Obama eine zweite Amtszeit anstreben würde, war schon lange ein offenes Geheimnis. Denn angesichts des Personalkarussells im Weißen Haus in den vergangenen Monaten stand seine Kandidatur außer Frage.

Ab sofort kann der Präsident damit beginnen, Wahlkampfspenden zu sammeln. Dem Vernehmen nach muss das Obama auch, denn diesmal soll die Summe von einer Milliarde US-Dollar (rund 700 Millionen Euro) übertroffen und damit einen neuen Rekord in der Wahlkampfgeschichte der USA aufgestellt werden. Der mächtigste Mann der Welt muss bei seiner Kandidatur gegen das aktuelle Stimmungstief im Land ankämpfen. Angesichts der mangelnden Kandidaten der Republikaner, die mit den Popularitätswerten Obamas mithalten könnten, stehen die Chancen für eine Wiederwahl nicht schlecht.

Bild von jamesomalley

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen