Unser Song für Deutschland 2011: Lena Meyer-Landrut startet mit Elektro-Pop Mission Titelverteidigung

Deutschland hat sich entschieden – „Taken by a stranger“ wird beim Eurovision Song Contest 2011 für die Bundesrepublik an den Start gehen. Performen wird diesen Song natürlich die Titelverteidigerin Lena Meyer-Landrut. In der TV-Show „Unser Song für Deutschland 2011“ hatten die Zuschauer vor dem TV gestern Abend die Möglichkeit, aus sechs verschiedenen Titeln einen Sieger zu wählen.

Nach der ersten Runde wurden zwei Songs für das Finale ermittelt. Übrig blieben „Push forward“, eine Ballade, und eben die Elektro-Pop-Nummer „Taken by stranger“. Die Jury, bestehend aus Barbara Schöneberger, Adel Tawil und natürlich Stefan Raab konnte, nach den Darbietungen der Grand-Prix-Gewinnerin nicht oft genug betonen, dass „Taken by a stranger“ ihr Favorit ist. „Das Lied ist wie eine Wasserbombe, die man in eine Oma-Bridge-Runde schmeißt“, meinte Raab. So entschieden sich die Zuschauer dann auch für den Favoriten der Jury. Raab kann jetzt am 14. Mai in Düsseldorf den ESC moderieren, denn keiner seiner beiden Titel hatte es im Finale geschafft. Die Europäische Rundfunkunion hatte vor zwei Jahren die Regel eingeführt, dass Autoren nicht zugleich Moderatoren des Wettbewerbs sein dürfen.

„Taken by a stranger“ beruht auf dem Autoren-Trio Nicole Morier, Gus Seyffert und Monica Birkenes. Eine derartige Komposition hat der ESC noch nicht gesehen. Mit einer Mischung aus Mystik und gelungenem Beat soll Lena nun die „Mission Titelverteidigung“ starten.

Bild von bemu1

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen