Two And A Half Men: Warner Bros. entlässt Charlie Sheen

Charlie Sheen, bekannt aus der Serie „Two And A Half Men“, wurde vom US-Medienkonzern Warner Bros. gefeuert. Das teilte der Konzern am Montag offiziell mit. Der Schauspieler hatte sich in der Vergangenheit nach der Einstellung der Dreharbeiten des Öfteren öffentlich abfällig gegenüber den Produzenten geäußert. Diese Aussagen führten nun zu seiner Entlassung.

Wie Warner Bros. weiter erklärte, sei die Entscheidung nach sorgfältigen Überlegungen gefällt worden. Nach etlichen heftigen Eskapaden wurden die Dreharbeiten unlängst eingestellt. Ob die Sendung ohne den Schauspieler weitergeführt wird, steht noch nicht fest, teilte ein Sprecher von Warner mit. Seitdem die Dreharbeiten eingestellt wurden, lies Sheen im Radio, Fernsehen und Internet die ganze Welt wissen, welche Meinung er über die Produzenten der Sitcom hat.

Der Schauspieler war in der Vergangenheit des Öfteren wegen Drogen-und Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit negativ aufgefallen. Der wohl bestbezahlteste Serienschauspieler der Welt wurde unlängst nach seinen Eskapaden in ein Krankenhaus eingeliefert. Sheen klagte über starke Bauchschmerzen. Nachdem er aus dem Krankenhaus entlassen wurde, wollte er eigentlich mit den Dreh zur Serie fortfahren.

Bild von Ash90291

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen