Twitter verhandelt mit Google und Facebook über seinen Verkauf

Einem Bericht des „Wall Street Journal“ zufolge hat Twitter mit Google und Facebook über seinen Verkauf verhandelt. Demnach haben Verantwortliche der beiden Konzerne in den zurückliegenden Monaten mit Twitter über die Möglichkeiten eines Verkaufs gesprochen. Die Zeitung beruft sich bei ihrer Meldung auf Verhandlungskreise. Allerdings müsste bei einem Kauf tief in die Tasche gegriffen werden, denn Twitter soll einen Wert zwischen acht und zehn Milliarden US-Dollar haben.

Twitter-Chef Dick Costolo hatte eigentlich erst vor ein paar Wochen versichert, das Unternehmen wolle eigenständig bleiben. Man möchte sich auf die Entwicklung konzentrieren und nicht an die Börse gehen. Die Gründer des Internetdienstes lehnten eine Überladung mit Werbung von Anfang an ab. Die Nutzer sollten nicht verschreckt werden. Unter der Leitung von Costolo wagte sich Twitter zunächst stärker ins Werbegeschäft vor.

Der Internetdienst war im Jahr 2006 gegründet worden. Seitdem können Nutzer 140 Zeichen lange Botschaften senden und Interessierte die Tweets dann abonnieren können. Der Umsatz lag nach eigenen Angaben 2010 bei 45 Millionen US-Dollar. Für das laufende Jahr soll Beobachtern zufolge die 100-Millionen-Grenze durchbrochen werden.

Bild von michperu

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen