TSV 1860 München: Ersetzt Matthäus in der kommenden Saison Maurer?

Die Tage als Trainer der ‚Löwen‘ scheinen für Reiner Maurer beim TSV 1860 München gezählt zu sein: Am Saisonende soll Schluss sein. Im Gespräch für den Trainerposten ist offenbar Lothar Matthäus, den ein potenzieller Hauptsponsor unbedingt in der sportlichen Führung sehen will.

Wie die „tz“ aus gut unterrichteten Quellen erfahren haben will, soll der 49-Jährige neuer Trainer des TSV 1860 in der anstehenden Saison werden. Auf Wunsch des neuen Hauptsponsors, der in Zukunft auf der Löwenbrust prangern soll, wird der Weltmeister von 1990 scheinbar das Amt übernehmen. „Ich würde gerne Trainer werden bei 1860″, zitiert das Blatt eine drei Wochen alte Aussage des ehemaligen Nationalspielers, „dieser Verein reizt mich immer.“ Matthäus ist aktuell noch Nationaltrainer von Bulgarien, soll aber für solche Situationen eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag haben. Allerdings berichtet das Blatt auch, dass Löwen-Präsident Dieter Schneider auf Anfrage der „tz“ dementierte.

Für Matthäus wäre es die erste Trainerstation in Deutschland. Bisher arbeitete er bei Rapid Wien, Partizan Belgrad, Atletico Paranaense, Red Bull Salzburg und als Nationaltrainer in Ungarn sowie Bulgarien. Der ehemalige Kapitän des FC Bayern München war bereits der Öfteren beim TSV 1860 im Gespräch.

Bild von benchfrooser

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Comments

  1. Hubert Stuhldreyer says:

    Da will jemand dem TSV 1860 München den Todesstoß versetzen. Wenn das nicht der Fall ist, muss es sich bei dem Sponsor um ein Publikationsorgan handeln, dem Loddar für alle Zeit Erstveröffentlichungsrechte der nächtsen 3 minderjährigen Freundinnen zusagt…..grins

Kommentar verfassen