Test-Länderspiel: Deutschland besiegt Uruguay mit 2:1

Die DFB-Elf hat sich beim Aufwärmprogramm für das Spiel gegen Österreich bei der EM-Qualifikation mit einem Sieg gegen Uruguay eingestimmt. Mario Gomez (20. Minute) und Andre Schürrle (35.) sorgten mit ihren Treffern für den 2:1-Sieg im Benefizspiel. Der Erlös in Höhe von rund 4,3 Millionen Euro kommt der Egidius-Braun-Stiftung zugute.

Für die deutsche Mannschaft war es der erste Sieg in einem Freundschaftsspiel seit dem 3:1 gegen Bosnien-Herzegowina am 3. Juni 2010. Walter Gargano (48.) erzielte vor 25.655 Zuschauern in der Rhein-Neckar-Arena den Anschlusstreffer für die nach der Pause aufdrehenden Uruguayer. Nach zähem Beginn entwickelte sich eine abwechslungsreiche Partie.

Bei frühsommerlicher Witterung benötigte die deutsche Mannschaft rund 20 Minuten, um ins Spiel zu kommen. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Südamerikaner besser. Gomez sorgte dann mit seinem Treffer für die Wendung im Spiel. Der Münchner luchste Diego Lugano den Ball ab, ließ Diego Godin nicht gut aussehen und vollstreckte zu seinem 16. Länderspieltor. Deutschland war nun besser im Spiel und hatte durch Özil und Gomez weitere Chancen. Es war dann Schürrle, der mit einer tollen Einzelleistung für den 2:0-Halbzeitstand sorgte.

In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Kräfteverhältnis. Uruguay war jetzt besser und kam nur drei Minuten nach Wiederanpfiff zum Anschlusstreffer. Dabei nutzte Gargano die Verwirrung im deutschen Strafraum. Die deutsche Mannschaft kam in den zweiten 45 Minuten kaum noch zu Chancen. Das lag sicherlich auch daran, dass Bundestrainer Joachim Löw munter durchwechselte.

Bild von savv

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen