Union und FDP einig über Wahlrecht

Nach monatelangen Verhandlungen haben sich Union und FDP auf die Reform des Bundestagswahlrechts verständigt. Das berichten am Wochenende übereinstimmend der „Spiegel“ und der „Tagesspiegel“. Das vom Bundesverfassungsgericht 2008 für grundgesetzwidrig erkannte sogenannte negative Stimmrecht soll durch eine Veränderung in der Systematik der Sitzverteilung beseitigt werden. Demnach werde die Koalition die vom Verfassungsgericht gesetzte Frist, die […]