Mission der „Atlantis“ wird um einen Tag verlängert

Der letzte Flug des amerikanischen Space Shuttles „Atlantis“ wurde durch die US-Weltraumbehörde um einen Tag verlängert. Wie die Nasa mitteilte, solle die zusätzliche Zeit genutzt werden, um an Bord der Internationalen Raumstation ISS Ausrüstung auszupacken und zu verstauen. Daher bleibt die „Atlantis” nun neun statt acht Tage im All, erklärte die US-Weltraumbehörde. Demnach sei der […]

Start der US-Raumfähre „Endeavour“ musste verschoben werden

Der 25. und letzte Flug der US-Raumfähre „Endeavour“ konnte nicht wie geplant starten. Das Shuttle sollte eigentlich am Freitag um 21:47 Uhr deutscher Zeit vom Cape Canaveral zu einem 14-tägigen Einsatz zur Internationalen Raumstation ISS starten. Der Countdown musste nach Angaben der Nasa wegen technischer Probleme mit Heizeinheiten abgebrochen werden. Nun müsse der Außentank des […]

Raumfahrer mit Gagarin-Kapsel auf dem Weg zur ISS

Ein US-Astronaut und zwei russische Kosmonauten sind in Kasachstan vom Weltraumbahnhof Baikonur mit einer Sojus-Kapsel zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Wie die US-Raumfahrtbehörde NASA berichtet, hob die Langzeitbesatzung in der Nacht zum Dienstag in den Weltraum ab. Demnach wird die Besatzung etwa fünf Monate im All bleiben. Die Sojus mit Andrej Borissenko, Alexander Samokutjajew und […]

NASA testet 100.000 Dollar teuren Mars-Anzug in der Antarktis

Bei starkem Wind, eisigen Temperaturen und hartgefrorenem Boden hat ein Team der US-Weltraumbehörde NASA eine Woche lang einen neuen Raumanzug in der Antarktis auf der Marambio-Basis getestet. Der sogenannte NDX-1-Anzug kostet 100.000 Dollar (70.200 Euro). Der Anzug schützt die Astronauten vor extremen Witterungsbedingungen, Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt und hohen Windgeschwindigkeiten. Der argentinische Ingenieur Pablo […]

Taurus-XL-Trägerrakete stürzt mit neuem Klima-Satelliten ab

Eigentlich sollte der Satellit „Glory“ die Wirkungen von Schwebstoffen auf das Wetter untersuchen. Doch die Nasa verlor am Freitag ihren 424 Millionen US-Dollar (300 Millionen Euro) teuren Klima-Satelliten. Wie die US-Weltraumbehörde mitteilte, hat der Satellit seine Umlaufbahn um die Erde nicht erreicht. Nur wenige Minuten nach dem Start ins All trat ein Problem auf. Zunächst […]