Erster Dopingfall bei der Tour de France 2011

Die Tour de France hat ihren ersten Dopingfall. Bei Alexander Kolobnew, dem russischen Olympia-Dritten von 2008, ist in der A-Probe das Diuretikum Hydrochlorothiazid nachgewiesen worden. Das teilte der Radsport-Weltverband UCI am Montagabend mit. Am späten Abend habe sich der Fahrer selbst bei der Polizei gemeldet und seinen Ausstieg aus der Tour beschlossen, wie sein Team […]