Syrien: Schüsse auf türkische Flüchtlingslager

Al Assad
Die syrisch-türkische Grenze, der Kampf zwischen den Rebellen und den Regierungstruppen schlägt sich auch hier nieder. Seit geraumer Zeit flüchten syrische Familien schon über die Grenze in türkische Auffanglager. Nach Angaben der türkischen Regierung sind nun durch Schüsse aus Syrien drei Menschen in dem Flüchtlingslager verletzt worden. Bei den Opfern handele es sich um zwei syrische Flüchtlinge und einen türkischen Übersetzer, so sagte ein Vertreter des Außenministeriums am Montag in Ankara. Der Syrien-Sonderbeauftragten Kofi Annan wollte am Dienstag syrische Flüchtlinge in den Flüchtlingslagern besuchen. Unterdessen wachsen die Zweifel an einer Umsetzung des internationalen Friedensplans, denn Syrien hat weitere Bedingungen für einen Abzug seiner Soldaten im Kampf gegen die Aufständischen gestellt. Die Regierung um Präsident Baschar al Assad hatte am Sonntag eine schriftliche Garantie der Rebellen zur Einstellung der Kämpfe gefordert, erst dann werde die Armee ihre Soldaten zurückziehen. Die Rebellen gehen nun von einem Scheitern des Friedensplans aus, der sieht eigentlich einen Abzug der Regierungstruppen aus den Städten bis Dienstag und eine Waffenruhe ab Donnerstag vor.

Bild von biscator’s

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen