Skjelbred-Wechsel zum HSV rückt näher

Die Transferplanung beim Hamburger SV läuft auf Hochtouren. Während Jonathan Pitroipa den HSV verlassen und Mladen Petric bleiben soll, plant Sportdirektor Frank Arnesen schon den nächsten Neuzugang ein. Per Ciljan Skjelbred vom norwegischen Erstligist Rosenborg Trondheim ist dabei das Objekt der Begierde.

Die Norweger bestätigten indirekt die Verhandlungen mit den Hamburgern über den 24 Jahre alten Spieler. „Dies ist eine großartige Gelegenheit für ihn und ich hoffe, wir sehen ihn im RBK-Trikot in ein paar Jahren wieder“, wird der Assistenzmanager Erik Hoftun auf der Vereinspage zitiert. Allerdings will Trondheim erst einen adäquaten Ersatz finden, ehe man den Spieler ziehen lassen wird. Aus diesem Grund habe man mit den Hanseaten auch noch keine Einigung erzielt. Skjelbreds Ablöse soll zwischen 1 bis 1,5 Millionen Euro liegen. Der HSV wollte die Verhandlungen nicht bestätigen.

Der 24-Jährige wurde in der Vergangenheit immer wieder in der Premier League gehandelt. Beim FC Liverpool (2004) absolvierte der Nationalspieler ein einwöchiges Probe-Training, entschied sich damals aber für seine Geburtsstadt Trondheim. Vor drei Jahren landete er schon fast bei Newcastle United. Doch der Transfer zerschlug sich in letzter Minute.

Bild von savv

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen