Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen: Vonn beendet Wettbewerb

Bei der Ski WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen wird es nicht mehr zu einem Duell zwischen Deutschlands Ski-Ass Maria Riesch und Lindsey Vonn kommen. Die US-Amerikanerin verkündete am Montag, dass sie an keinem Wettbewerb in Deutschland mehr teilnehmen wird.

„Ich hatte vor, alle Wettbewerbe zu bestreiten. Aber jetzt ich habe beschlossen, ein wenig Pause zu machen und zu versuchen, wieder zu einhundert Prozent fit zu werden“, so die US-Amerikanerin am Montagabend. „Die Abfahrt war für mich das Highlight. Ich bin absolut begeistert.“ Vonn ist im Kampf um den Gesamtweltcup die erste Verfolgerin von Maria Riesch, liegt derzeit 156 Punkte hinter ihrer Dauerrivalin.

Eine Woche vor der WM hatte sich Vonn bei einem Trainingssturz eine Gehirnerschütterung zugezogen. Seit dem Beginn der Titelkämpfe in Deutschland hatte sie wiederholt über Nachwirkungen geklagt. Die Titelverteidigerin belegte am Sonntag in der Abfahrt hinter Elisabeth Görgl aus Österreich Platz zwei. Im Super-G hatte Vonn noch enttäuscht und wurde nur Siebte. Vonn will Ende des Monats beim Weltcup-Rennen im schwedischen Are wieder an den Start gehen.

Bild von U.S. Ski Team

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen