Shia LaBeouf spricht von Romanze mit Megan Fox

Transformers-Star Shia LaBeouf behauptet, während der Dreharbeiten zum ersten Teil der Reihe eine Affäre mit Megan Fox gehabt zu haben. Allerdings weiß der 25-Jährige bis heute nicht, ob seine Kollegin zu der Zeit Single war.

Der Schauspieler enthüllt nun, dass sich die beiden Stars während der Dreharbeiten zum ersten Teil der „Transformers“-Filme kurzzeitig näher kamen. Allerdings weiß Shia LaBeouf bis heute nicht, ob Megan Fox, die inzwischen mit Brian Austin Green verheiratet ist, damals Single war. „Man ist sechs Monate am Set mit jemandem, der dich attraktiv finden muss und den du attraktiv finden musst. Ich habe noch nie verstanden, wie man Arbeit und Leben in so einer Situation trennen soll“, so der Schauspieler im Interview mit dem „Details“-Magazin. „Aber die Zeit, die ich mit Megan verbracht habe, war unsere Sache – und ich denke, dass man die Chemie auf der Leinwand sehen kann“, fügte der 25-Jährige an.

Auf die Frage, ob sich die Romanze abspielte, nachdem Megan Fox sich von ihrem damaligen Verlobten getrennt hatte, antwortet der Schauspieler LaBeouf ausweichend: „Ich habe keine Ahnung. Es war, was es war.“ Die 25-Jährige hatte sich 2009 wieder mit Brian Austin Green versöhnt und heiratete ihn 2010.

Bild von nicogenin

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen