Schnappt sich Eintracht Frankfurt Dominik Schmidt vom SV Werder?

Armin Vehs Mannschaft nimmt langsam Formen an. Der Meistertrainer möchte mit Eintracht Frankfurt den sofortigen Wiederaufstieg schaffen. SGE-Boss Heribert Bruchhagen erklärte unlängst, die Hessen seien das stärkste Team in der 2. Bundesliga. Allerdings ist die Kaderplanung noch nicht beendet.

Denn die Eintracht möchte sich in der Abwehr weiter verstärken. Aus diesem Grund hat nach Informationen der „Bild“-Zeitung eine geheime Besprechung stattgefunden. Wie die Zeitung weiter berichtet, soll die Eintracht noch am heutigen Dienstag einen weiteren Neuzugang vorstellen. Dominik Schmidt vom SV Werder Bremen werde demnach die Hessen verstärken. Der 24-Jährige kann in der Abwehr fast jede Position begleiten und soll Veh in der Defensive mehr Möglichkeiten bieten.

Indes setzt sich der Ärger um Ioannis Amanatidis fort. Der Grieche soll trotz Vertrags bis 2012 eigentlich den Verein verlassen. Der Angreifer will aber am Dienstag ins Training der Profis einsteigen. „Das soll er besser sein lassen“, warnt Trainer Armin Veh den Spieler gegenüber der „Süddeutschen Zeitung“. Bislang trainiert Frankfurts Topverdiener bei der U23. Nach Informationen der Zeitung will er jedoch von seinem Recht auf „professionelles Training“ Gebrauch machen.

Bild von hombi

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen