Schauspieler Heinz Reincke ist tot

Schauspieler Heinz Reincke ist tot. Eine Sprecherin des Bundestheaters in Wien bestätigte gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Stern“, dass er im Alter von 86 Jahren am Mittwoch in der Nähe von Wien starb. Dem breiten Publikum ist der Schauspieler vor allem durch seine Rolle als Ex-Pastor in der ZDF-Serie „Der Landarzt“ bekannt.

Reincke wurde am 28. Mai 1925 als Sohn eines Schneidermeisters in Kiel geboren. Nach seiner Lehre bei der Industrie- und Handelskammer widmete er sich ab 1942 ausschließlich seiner wahren Leidenschaft, der Schauspielerei. Seinen Durchbruch schaffte Reincke 1955 unter Regisseur Gustaf Gründgens am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. 1968 erhielt er dann ein Engagement am Wiener Burgtheater. Reincke war hier langjähriges Mitglied. In Wien lebte er seit den 60er Jahren.

Neben der Bühne wurde Reincke auch als Darsteller in Film- und Fernsehproduktionen bekannt, er spielte zum Beispiel im „Fliegenden Klassenzimmer“ mit. Zudem prägte er Serien wie „Großstadtrevier“, „Zwei Münchner in Hamburg“ und „Der Landarzt“. Reincke erhielt für seine Arbeit in Österreich und Deutschland zahlreiche Auszeichnungen, so unter anderem das Große Bundesverdienstkreuz sowie die „Goldene Kamera“.

Bild von Thomas Claveirole

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen