Schalke 04: Wirbel um Neuzugang Annan

Felix Magath ist aktuell beim FC Schalke 04 nicht gerade zu beneiden. Die Mannschaft hinkt den Erwartungen hinterher, die Neuzugänge greifen nicht richtig und die Fans hinterfragen die Methoden ihres Trainer in einem offenen Brief. Jetzt scheint sich ein neues Diskussions-Thema zu öffnen.

„Ich war positiv überrascht, als ich kurz vor Transferschluss ins Flugzeug nach Deutschland gesetzt wurde“, zitiert „fotball.fvn.no“ Neuzugang Anthony Annan. „Ich bin ein wenig enttäuscht, dass ich nicht die Chance habe, gegen Cristiano Ronaldo und Lionel Messi zu spielen.“ Sein Ziel war der FC Sevilla aus der Primera Division.

Aber auch wenn er lieber in Spanien gespielt hätte, ist der Neu-Schalker mit seinem Verein zufrieden. „Schalke ist ein großer Klub. Es war ein tolles Erlebnis, vor 80.000 Fans in Dortmund spielen zu dürfen“, erklärte der Neffe des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan weiter. In der Winterpause hatte Felix Magath den Mittelfeldspieler für zwei Millionen Euro von Rosenborg Trondheim geholt. Sein Vertrag beim FC Schalke 04 läuft bis 2014.

Bild von Free-ers

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Comments

  1. sebastian aszmons says:

    ja er is nicht gut für uns und schalke

Kommentar verfassen