Schalke 04: Wildert Rangnick bei der TSG 1899?

Die aktuelle Spielzeit ist noch nicht beendet, der plant man beim FC Schalke 04 schon den Kader für die nächste Saison. Offenbar hat Trainer Ralf Rangnick bei der Kaderplanung einige Spieler seines Ex-Klubs TSG 1899 Hoffenheim im Visier.

Denn wie der „kicker“ erfahren haben will, hat Rangnick seine ehemaligen Spieler Andreas Beck, Isaac Vorsah, Sebastian Rudy und Boris Vukcevic auf dem Zettel. Zudem plant man auf Schalke die Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers. Felix Bastians vom SC Freiburg sei dabei dem Blatt zufolge ein Kandidat. Bastians ist bekennender Fan der ‚Königsblauen‘ und eines der hoffnungsvollen Talente auf der Linksverteidiger-Position. Der Freiburger könnte den Verein im Sommer für eine fixe Ablösesumme von 2,8 Million Euro verlassen.

Bevor man in Schalke auf dem Transfermarkt aktiv wird, wird der aktuelle Kader wohl ausgedünnt werden müssen. Zum einen ist der aufgeblähte Kader extrem teuer und zum anderen muss Schalke aufgrund der finanziellen Situation weiter Kosten reduzieren. Allerdings dürften dem Revierklub die kolportierten 50 Millionen Euro Einnahmen aus dem aktuellen Saisonverlauf in der Champions League in Sachen Transferplanung weiterhelfen.

Bild von Free-ers

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen