Schalke 04: Jens Lehmann auf dem Zettel?

Eigentlich wollte Jens Lehmann 2010 seine Karriere beenden. Im März dieses Jahres hatte sich der ehemalige Nationaltorwart von Arsenal London überreden lassen, ein Kurz-Comeback zu geben. Nun scheint ein weiterer Ex-Klub des 41-Jährigen Interesse an einem Engagement zu haben.

Denn wie die „Stuttgarter Zeitung“ aus dem Umfeld des Torhüters erfahren haben will, steht der FC Schalke 04 unmittelbar davor, Lehmann zu verpflichten. Der 41-Jährige soll hinter Ralf Fährmann die Nummer zwei werden. Demnach werden aktuell schon Verhandlungen geführt, die der Zeitung zufolge konkret und weit fortgeschritten seien. Lehmann soll einen Einjahresvertrag auf Schalke erhalten und einspringen, falls sich Fährmann verletzt oder deutlich schwächelt. Endgültig habe sich Schalke aber noch nicht festgelegt.

Lehmann hatte seine Karriere am 8. Mai 2010 eigentlich als beendet erklärt. Nach dem 1:1 bei 1899 Hoffenheim sollte für den Torhüter des VfB Stuttgart Schluss sein. Der Keeper absolvierte in seiner Karriere 61 Länderspiele, 468 Spiele in der Bundesliga für Schalke 04, Borussia Dortmund und den VfB. Zudem stand Lehmann 147 Mal für den FC Arsenal London und fünf Mal für den AC Mailand auf dem Platz.

Bild von Ronnie Macdonald

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen