Schalke 04 bestätigt Ralf Rangnick als neuen Trainer

Lange hat die Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Felix Magath nicht gedauert. Wie der FC Schalke 04 am heutigen Donnerstag mitteilte, wird Ralf Rangnick in Zukunft die sportliche Leitung bei den ‚Knappen‘ übernehmen. Demnach unterschreibt der 52-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag als Cheftrainer.

Für Rangnick ist es auch eine Rückkehr an die alte Wirkungsstätte, denn bereits von 2004 bis 2005 war der „Professor“ Trainer auf Schalke. Schon damals war für Rangnick klar: „Schalke ist der geilste Klub, bei dem ich je gearbeitet habe.“ Nach Angaben des Vereins wird der 52-Jährige im Auswärtsspiel beim FC St. Pauli auf der Bank sitzen. Bei der Partie gegen Bayer Leverkusen wird Seppo Eichkorn die Mannschaft leiten.

Zuletzt arbeitete Rangnick bei der TSG 1899 Hoffenheim und kündigte am 1. 1. 2011 nach einem Zerwürfnis mit Mäzen Dietmar Hopp seinen Vertrag. Für Rangnick wird es in den nächsten Wochen darum gehen, die verbliebenen beiden Titelchancen im DFB-Pokal und in der Champions League nutzen zu können. Vor allem im DFB-Pokal könnte Schalke im Finale gegen den MSV Duisburg einen Titel einfahren und das durchschnittliche Ergebnis in der Liga wettmachen. In der Champions League warten auf Schalke dagegen dicke Brocken wie beispielsweise Real Madrid, der FC Barcelona oder FC Chelsea London.

Bild von Free-ers

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen