RTL-Group kann Rekordgewinn einfahren

Europas größte Fernsehanstalt, die RTL-Group, teilte jetzt mit, dass der Konzern seinen Gewinn im letzten Jahr mehr als verdoppeln konnte. Für die zum Bertelsmann-Unternehmen gehörende RTL-Group war es nach Angaben von RTL-Senderchef Zeiler ein „fantastisches Jahr 2010“. Der Sender konnte vor allem in Deutschland seine Erfolge einstreichen. Eigenen Angaben zufolge will RTL seinen Wachstumskurs fortsetzen.

Aufgrund der unerwartet starken Erholung der Werbemärkte konnte RTL unter dem Strich einen Gewinn von 730 Millionen Euro ausweisen. Das entspricht einem Plus von 145 Prozent gegenüber dem Jahr 2009. Auf 5,6 Milliarden Euro und damit um 8,4 Prozent stieg der Umsatz des Konzerns. Sender Chef Gerhard Zeiler erklärte am Donnerstag, dass RTL gestärkt aus der Konjunkturkrise hervorgegangen sei. Man profitiere von Erholung des Werbemarkts sowie von den in der Krise erzielten Kosteneinsparungen und seiner führenden Marktposition.

Vor allem in Deutschland liefen die Geschäfte gut. Hier konnte die Mediengruppe ihr operatives Ergebnis um über 50 Prozent steigern. Aber auch in Belgien, in Frankreich und in den Niederlanden erreichte der Konzern zweistellige Ergebniszuwächse. Auch wenn im vergangenen Jahr eine Gewinnexplosion erzielt wurde, wagt RTL keine Prognose für das laufende Jahr. Zeiler erklärte weiter, dass es im Moment nicht möglich sei, verlässliche Aussagen zu treffen. Zeiler zufolge will RTL aber seinen Wachstumskurs fortsetzen.

Bild von Pentini

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen