Real Madrid: ManCity bietet Rekordsumme für Cristiano Ronaldo

Dass Manchester City beim Shopping mit vollen Taschen unterwegs ist, sollte bekannt sein. Der Scheich-Klub aus der Premier League will nun offenbar bei der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo in neue Sphären eindringen.

Denn wie die spanische Sport-Tageszeitung „as“ erfahren haben will, wollen die ‚Citizens‘ den portugiesischen Superstar für die Weltrekord-Summe von 180 Millionen Euro verpflichten, um so in der kommenden Saison die Champions League gewinnen zu können. Dem Bericht zufolge soll City-Besitzer Scheich Mansour bin Zayed bin Al Nahyan aus Abu Dhabi schon das dritte Angebot für Ronaldo abgegeben haben. Doch die ‚Königlichen‘ haben nach 100 und 150 Millionen Euro auch die neuerliche Offerte des Klubs aus der Premier League abgelehnt und den Angreifer für unverkäuflich erklärt. Nach Angaben der „as“ soll Real für den 26-Jährigen in einer „Anti-Scheich-Klausel“ die Ablösesumme von einer Milliarde Euro festgeschrieben haben.

Vor gut zwei Jahren wechselte Ronaldo für 94 Millionen Euro von Manchester United nach Madrid und hat in dieser Spielzeit 51 Pflichtspieltore erzielt. Die ‚Königlichen‘ werden ihren Superstar angesichts der verpassten Titel in der Meisterschaft und Champions League wohl unter keinen Umständen gehen lassen.

Bild von Ludo29

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen