Polizei schnappt Taxi-Mörder vom Bodensee

Der aus der Psychiatrie entflohene Taximörder vom Bodensee ist am Sonntagabend von der Polizei gefasst worden. Andrej W. konnte in Zuzenhausen im Rhein-Neckar-Kreis von Zivilpolizisten festgenommen werden. Das teilte das baden-württembergische Landeskriminalamt am Montag mit.

Demnach habe eine Streife Andrej W. erkannt, als er mit einem Fahrrad in Richtung Ortsmitte fuhr. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd habe er sich gestellt, hieß es. Wie die Polizei weiter mitteilte, ist Andrej W. verletzt und wird derzeit unter Bewachung der Polizei in einer Heidelberger Klinik untersucht. Am Samstagvormittag war der im Februar verurteilte Andrej W. aus der geschlossenen Psychiatrie in Karlsruhe entflohen. Sofort suchte ein Großaufgebot von Landes- und Bundespolizei mit Polizeihunden und einem Hubschrauber nach dem entflohenen Taximörder. Die Suche nach dem 29-Jährige blieb zunächst jedoch erfolglos.

Im Februar war Andrej W. zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Da er als vermindert schuldfähig gilt, ordnete das Gericht zugleich die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an. Im vergangenen Juni hatte er eine 32-jährige Taxifahrerin mit Stichen in den Hals ermordet. Zudem hatte der Angeklagte einen Tag zuvor eine weitere Taxifahrerin niedergestochen und vergewaltigt.

Bild von luk3x

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen