Polizei erwischt auf der A1 Brummifahrer beim Hanteltraining

Bei der Polizei hat man schon des Öfteren Fernfahrer gesehen, die während der Fahrt neben dem Steuern ihres LKW auch andere Dinge zu tun hatten. So erwischten die Beamten Fahrer beim Telefonieren oder beim Lesen einer Zeitung. Doch nun erwischte die Polizei einen Fahrzeugführer bei seinem Fitnesstraining.

Auf der Autobahn A1 stemmte ein Fahrer eines 40-Tonners seine Hanteln. Bei Münster fiel den Beamten der Mann auf, weil er Schlangenlinien fuhr. Ein Polizeisprecher erklärte, dass die Kollegen bei näherem Hinsehen erkannten, wie die chromfarbenen Hanteln in der Sonne glänzten. Der Fahrer absolvierte mit den Hanteln sein Muskeltraining.

Zudem setzte der Brummifahrer während seines Trainings noch zum Überholen an. Das teilte die Polizei in Münster weiter mit. Der Mann zeigte sich nach dem Anhalten uneinsichtig. Seiner Meinung nach sei das in keinem Gesetz verboten. Der Sprecher erklärte weiter, dass die Beamten ihn eines Besseren belehrten.

Den Fernfahrer erwarten jetzt ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und ein Punkt in Flensburg. Das nächste Mal wird er wohl sein Fitnesstraining zuhause oder im Fitnessstudio erledigen.

Bild von zackzen

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen