Petzschner führt Deutschland im Davis Cup ins Viertelfinale

Philipp Petzschner hat das deutsche Tennis-Team in Kroatien bei seiner Rückkehr in den Davis Cup in Freude versetzt. Nach dem 6:4, 7:6 (7:3), 7:6 (7:5) über Ivo Karlovic schaffte der Bayreuther den entscheidenden Sieg im Einzel.

Durch den Auswärtssieg entgeht das DTB-Team 2011 dem Abstiegskampf. Nach dem 3:2-Erfolg in Zagreb zieht das deutsche Team ins Viertelfinale ein. In der nächsten Runde vom 8. bis 10. Juli gibt es nun entweder ein Heimspiel gegen Frankreich oder ein Nachbarschaftsduell in Österreich. Schon im Doppel hatte Petzschner zusammen mit Christopher Kas eine starke Leistung gezeigt und für die 2:1-Führung gesorgt. Das Duo besiegte Ivo Karlovic und Ivan Dodig 6:3, 3:6, 5:7, 6:3, 6:4. Am Schlusstag hätte Philipp Kohlschreiber gegen Marin Cilic alles klar machen können. Doch er schaffte es beim 2:6, 3:6, 6:7 (6:8) nicht, Deutschland einen uneinholbaren 3:1-Vorsprung zu verschaffen.

Teamchef Patrik Kühnen gab Petzschner in Zagreb den Vorzug vor Florian Mayer, der nach seiner Niederlage gegen Cilic vom Freitag einen niedergeschlagenen Eindruck hinterlassen hatte. Petzschners letzter Einsatz im Davis Cup ist mittlerweile drei Jahre her, doch er rechtfertigte die nicht überraschende Entscheidung des Bundestrainers.

Bild von davidheavy2001

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen