Peter Facinelli lobt Robert Pattinson und Kristen Stewart

Derzeit könnte der Hype um die beiden Stars aus der Twilight-Saga kaum größer sein: Die Boulevard-Medien und vor allem zahlreiche Fans reißen sich um Kristen Stewart und Robert Pattinson. Doch diesen Hype teilt offenbar nicht jeder, zumindest ist dies bei den Kids von Peter Facinelli der Fall.

Gegenüber „Popeater” sprach er jetzt über seine jungen Co-Stars und erzählte, was seine Töchter von ‚RobSten‘ halten. „Ich bin stolz, wie sie damit umgehen. Es war lustig für mich zu sehen, wie sie berühmt wurden und die Art, wie sie damit umgegangen sind. Wenn dein Leben so unter einem Mikroskop stattfindet, ist es sehr schwer zu arbeiten und ich rechne es ihnen hoch an, dass sie funktionieren und ein normales Leben leben”, so Facinelli gegenüber dem Magazin. Normalerweise flippt vor allem die junge Generation aus, wenn sie einen Blick auf Kristen Stewart und Robert Pattinson erhaschen können. Das scheint bei den Kindern von Facinelli anders zu sein. „Meine Töchter sind normalerweise nicht von Leuten beeindruckt, mit denen ich gearbeitet habe, weil sie einfach Dad’s Freunde sind“, so Facinelli weiter.

Die Kinder seien lediglich fasziniert davon, dass ihr Vater Teil der Twilight-Saga ist. „Rob ist nur einer von Papas Freunden.” Für die beiden Stars aus der Saga wird es sicherlich auch mal angenehm sein, wie „normale“ Menschen angesehen zu werden. Auch wenn das aufgrund ihres großen Medieninteresses eher die Ausnahme bleiben wird.

Bild von watchwithkristin

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen