NBA-Finals 2011: Heimniederlage für Nowitzki und Dallas

Im dritten NBA-Finale 2011 unterlag Dirk Nowitzkis Team zu Hause gegen die Miami Heat 86:88 (42:47) und liegt in der Best-of-Seven-Serie nun mit 1:2 in Rückstand. Nach der Niederlage in Spiel 3 müssen die Dallas Mavericks im Kampf um die Meisterschaft einen empfindlichen Rückschlag hinnehmen.

‚Dirkules‘ (34 Punkte, elf Rebounds) zeigte zwar erneut eine überragende Leistung, doch dieses Mal konnten die ‚Mavs‘ im Gegensatz zu Spiel 2 die Aufholjagd nicht erfolgreich abschließen. Nowitzki unterlief 30 Sekunden vor dem Ende nach Chris Boshs Treffer zum 86:88 ein unnötiger Ballverlust. Zwar vergab der an diesem Tag schwächelnde LeBron James (17 Zähler) wenig später einen Dreier, doch Nowitzki verpasste mit der Schlusssirene den Ausgleich. Die Texaner mussten während der Partie immer wieder diverse Rückstände verkraften. Im letzten Viertel schaffte Nowitzki innerhalb von vier Minuten zwölf Punkte in Folge und machte aus einem 74:81 das 86:86. Für die Mavericks konnten ansonsten nur Jason Terry (15 Punkte) und Shawn Marion (10) zweistellig punkten. Bei den Heat war Dwyane Wade mit 29 Zählern der beste Spieler. Bosh steuerte insgesamt 18 Punkte bei.

Die Statistik spricht nach der Niederlage jetzt gegen Dallas. Seit Einführung des 2-3-2-Formats stand es 11 Mal nach zwei Spielen 1-1. In der Folge wurde11 Mal das Team Meister, das Spiel 3 für sich entschied. Am Dienstag und Donnerstag gehen die Finals weiter, wenn Spiel 4 und 5 wieder in Dallas stattfinden.

Bild von MagicOlf

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen