Nationalmannschaft: Verlängert Joachim Löw seinen Vertrag beim DFB bis 2014?

Offenbar wird Bundestrainer Joachim Löw seinen Vertrag beim DFB über die Europameisterschaft 2012 hinaus verlängern. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird der 51-Jährige zumindest bis 2014 Trainer der deutschen Nationalmannschaft bleiben.

Die scheinbar bevorstehende Vertragsverlängerung kommt zum jetzigen Zeitpunkt überraschend. Denn erst vor rund neun Monaten hat Löw seinen Vertrag im Anschluss an die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika verlängert. Zu jener Zeit gingen den Verhandlungen Unstimmigkeiten zwischen Löw und dem DFB voraus. Doch scheinbar haben die Beteiligten aus der damaligen Hängepartie die Konsequenzen gezogen und nun im Stillen über eine weitere Zusammenarbeit verhandelt. Seit 2004 arbeitet Löw für den DFB. Bis zur WM 2006 im eigenen Land war der 51-Jährige Co-Trainer von Teamchef Jürgen Klinsmann. Nachdem dieser nach der Weltmeisterschaft 2006 das Amt des Bundestrainers niederlegte, stieg Löw zum Chef auf. Die Nationalmannschaft wurde unter dem 51-Jährigen bei der Europameisterschaft 2008 Zweiter und WM-Dritter 2010.

Zuletzt wurde in den Medien darüber spekuliert, dass Löw auch beim deutschen Rekordmeister ein Thema sei. Demnach planen die Münchner mit Jupp Heynckes eine Art „Übergangssaison“ 2011/2012, um dann Löw als neuen Trainer präsentieren zu können. Dieses Gerücht scheint sich aber nun zerschlagen zu haben.

Bild von gnislew

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen