München: 42-Jährige verletzt drei Personen mit Küchenmesser

Eine 42-jährige Frau hat am Sonntagvormittag drei Personen mit einem Küchenmesser in Schwabing verletzt. Das gab die Polizei bekannt. Unter Einsatz von Pfefferspray konnten die Beamten im Rahmen einer Sofortfahndung die Tatverdächtige festnehmen.

Die Frau hatte drei Personen erheblich verletzt. Völlig unvermittelt griff die Dame im Treppenhaus vor ihrer Wohnungstür einen 50-jährigen Nachbarn an und verletzte ihn am Arm. Im Anschluss griff die 42-Jährige einen weiteren 60-jährigen Nachbarn an und verletzte ihn am Hals mit einer Stichverletzung. Danach lief sie offenbar aus dem Haus. Vor dem Gebäude soll die Frau nach Angaben der Polizei dann unvermittelt eine zufällig vorbeikommende 45-jährige Joggerin angegriffen und diese im Gesichtsbereich verletzt haben. Wie die zuständige Behörde weiter mitteilte, sind alle drei Opfer derzeit außer Lebensgefahr und konnten teilweise auch schon die Kliniken wieder verlassen.

Warum die Frau plötzlich zustach und die drei Menschen verletzte, blieb zunächst unklar. Angesichts der Persönlichkeit der Tatverdächtigen wird von Seiten der ermittelnden Staatsanwaltschaft München die Möglichkeit eines Unterbringungsbefehls geprüft. Das erklärte die Polizei weiter.

Bild von martinroell

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen