Mordfall Dennis: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Fahndern ist es zehn Jahre nach dem Mord an dem neun Jahre alten Dennis aus dem niedersächsischen Osterholz-Scharmbeck gelungen, einen Tatverdächtigen festzunehmen. Am Freitag teilte die Polizei in Verden diesen Fahndungserfolg mit.

Der Mörder des kleinen Jungen steht im Verdacht, weitere Morde an kleinen Jungen begangen zu haben und für über 40 Sexualdelikte verantwortlich zu sein. Am Mittag wollen die Ermittler bei einer Pressekonferenz über die Festnahme berichten. Diese soll gegen 12 Uhr beginnen.

Am 5. September 2001 war Dennis eines Nachts aus einem Schullandheim im Kreis Cuxhaven verschwunden. Pilzsammler fanden zwei Wochen später die Leiche des ermordeten Schülers. Von dem Täter fehlte lange jede Spur. Die Fahnder erhielten vor wenigen Wochen neue Hinweise zum möglichen Fahrzeug von Dennis‘ Mörder. Demnach habe sich ein Zeuge gemeldet, der den mutmaßlichen Täter gemeinsam mit dem Jungen Anfang September 2001 in einem hellen Opel Caravan A oder B gesehen haben will. Nach Angaben der Polizei meldete sich der Zeuge erst nach Jahren, da er erst dann von dem Fall des kleinen Jungen gehört habe.

Bild von re-ality

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen