Mit dem Luxusliner auf Titanic-Kurs

MS Balmoral
Es soll eine Erinnerungsfahrt werden, eine Fahrt auf den Spuren einer der größten Schifffahrtskatastrophen des vergangenen Jahrhunderts. In Southampton, im Süden Großbritanniens, ist am Sonntag die “M. S. Balmoral” ausgelaufen. Ihre Route ist die der Titanic die vor 100 Jahren hier in See stach. Rund zehn Tage soll die Schiffspassage dauern, ihr Reiseziel ist New York. Ihr eigentliches Ziel ist aber die Unglückstelle im Atlantik wo die Titanic sank. Dort soll es am kommenden Wochenende, am Jahrestag des Unglücks eine Gedenkveranstaltung geben. Die Titanic galt als eines der modernsten und fortschrittlichsten Schiffe als sie am 10. April 1912 ihre Jungfernfahrt von Southampton nach New York antrat. Ihr Schicksal und das der mehr als 2000 Menschen an Bord ist bekannt, ein Eisberg wurde der Titanic vor Neufundland zum Verhängnis, sie sank, mehr als 1500 Menschen fanden hier ein eisiges Ende. Das Ausmaß des Unglücks drang damals erst nach und nach in die Öffentlichkeit und die ist auch 100 Jahre später noch fasziniert davon. Filme über das Unglück und Versteigerungen von Artefakten halten die Erinnerung am Leben. Die Erinnerungspassage der “M. S. Balmoral” soll schon vor Jahren ausverkauft gewesen sein.

Bild von .curt.

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen