Misimovic verlässt Galatasaray Istanbul und wechselt zu Dynamo Moskau

Mit sofortiger Wirkung verlässt Zvjezdan Misimovic Galatasaray Istanbul und schließt sich Dynamo Moskau an. Der Club aus der Süper Lig verkündete die Vertragsauflösung mit dem Bosnier und dem VfL Wolfsburg. Die Ablöse für den Bosnier scheinen die Wölfe einzustreichen.

Der Mittelfeldspieler soll in Russland einen Vertrag bis 2014 erhalten. Allerdings muss Misimovic noch den medizinischen Check absolvieren. Als Ablöse stehen 4,5 Millionen Euro im Raum. Da die Türken Misimovic nur ausgeliehen hatten, streichen die ‚Wölfe‘ die Ablöse für den Bosnier ein. Gala besaß für den Sommer eine Kaufoption.

Der 28-Jährige hatte sich nach seinem Wechsel von den Niedersachsen mit Gala-Trainer Gheorge Hagi überworfen. Daraufhin wurde der Bosnier nicht mehr eingesetzt. Ein Wechsel nach Russland war für Misimovic die letzte Möglichkeit, Spielpraxis sammeln zu können. In Moskau trifft der Mittelfeldspieler auf zwei ehemalige Bundesliga-Profis. Kevin Kuranyi (u. a. FC Schalke 04) und Andrey Voronin (u. a. Hertha BSC Berlin) verdienen bereits ihr Geld in Russland. Vor allem Kuranyi hatte in der Vergangenheit mit Nachdruck Verstärkungen gefordert.

Bild von esmerrrr

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen