Microsoft stellt Internet Explorer 9 zur Verfügung

Seit dem heutigen Dienstagmorgen bietet Microsoft die 9. Version seines Internet Explorers an. Nach Angaben des Konzerns ist der Browser von insgesamt 40 Millionen Betatestern entwickelt worden. Zudem erklärte Microsoft, dass IE 9 schneller und sicherer geworden sei.

Microsoft hat seinem neuen Browser ein übersichtliches Design verpasst und ihn mit mehr Sicherheit ausgestattet. Der IE 9 verfügt nun über einen „Tracking-Schutz“. Dieser gibt eine Übersicht über die Daten des Nutzers, die von Webseiten oder Werbeeinblendungen gespeichert werden. Dabei kann der Nutzer über Listen festlegen, welche Seiten auf seine Daten zugreifen können oder es ihnen untersagen. Dank der Unterstützung des neuen Standards HTML 5 kann der IE 9 Videos und Audio-Clips nun direkt auf Webseiten abspielen. Zudem soll der Browser bei vielen Multimedia-Inhalten deutlich leistungsfähiger sein, denn er greift jetzt direkt auf den Grafikchip zu.

Lange Zeit war Microsofts Internet Explorer der Konkurrenz weit voraus, konnte einen Marktanteil von 95 Prozent verzeichnen. Doch in den letzten Jahren wurde die Konkurrenz von Mozilla (Firefox) und Google (Chrome) immer größer und der Marktanteil sank auf unter 50 Prozent.

Bild von Edmund Tse

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen