Metro: Handelskonzern kann Rekordergebnis vermelden

Der Düsseldorfer Handelskonzern Metro konnte mit einem Rekordergebnis das Geschäftsjahr 2010 abschließen. Dabei konnte der Umsatz um 2,6 Prozent auf 67,3 Milliarden Euro gesteigert werden. Das betriebliche Ergebnis (Ebit) vor Sonderfaktoren legte um 19,3 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro zu. Das teilte der DAX-Konzern am Dienstag mit.

Auf 1,1 Milliarden Euro und damit um 38,2 Prozent legte das Periodenergebnis vor Sonderfaktoren zu. Allerdings ging in Deutschland der Umsatz leicht zurück. Vorstandsvorsitzender Eckhard Cordes erklärte, dass Metro jetzt stärker als vor der schweren Wirtschaftskrise sei. Auch die Aktionäre sollen von dem Aufschwung des Handelskonzerns profitieren, demnach sollen sie eine um 0,17 Euro erhöhte Dividende von 1,35 Euro je Stammaktie erhalten. Für das laufende Jahr erwartet der Konzern ein bereinigtes Umsatzwachstum von über vier Prozent. Das Ebit vor Sonderfaktoren soll gar um zehn Prozent steigen. Voraussetzung hierfür sei eine gesamtwirtschaftliche Erholung und ein moderater Preisanstieg.

Weltweit steht die Metro Group AG an vierter Stelle, in Deutschland ist sie der größte Handelskonzern. Metro ist an 2100 Standorten mit ca. 286.000 Mitarbeitern in 34 Ländern vertreten. Der Handelskonzern beschäftigt in Deutschland knapp 117.000 Personen.

Bild von martinroell

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen