Maria Riesch baut mit Sieg die Führung im Gesamtweltcup aus

Mit dem dritten Sieg in dieser Saison konnte Maria Riesch die Führung im Gesamtweltcup weiter ausbauen. Beim Weltcup in Flachau fuhr die 26-Jährige beim Slalom vom dritten Platz im ersten Lauf auf eins vor und siegte zeitgleich mit Tanja Poutiainen aus Finnland.

Nach bis jetzt zwei Abfahrtserfolgen in Lake Louise konnte die Doppel-Olympiasiegerin den ersten Slalom in diesem Jahr gewinnen, es war ihr 16. Weltcup-Erfolg. Im Ziel genoss Maria Riesch den Applaus von 15.000 Zuschauern vor Ort und profitierte von den Patzern der Konkurrenz. Mit drei Siegen in Serie schied Marlies Schild bei ihrem Heimrennen in Österreich aus und gab die Führung bei der kleinen Kristallkugel an die Deutsche ab.

Maria Riesch kann im Gesamtweltcup die Amerikanerin Lindsey Vonn weiter auf Distanz halten, die zum vierten Mal in Folge im Slalom ausgeschieden ist. Nachdem Vonn am vergangenen Wochenende aufgeholt hatte, baute die Deutsche ihren Vorsprung auf 196 Punkte in der Gesamtwertung aus.

Als 12. schaffte Nina Perner die halbe Qualifikations-Voraussetzung für die Heim-WM in Garmisch-Partenkirchen in diesem Jahr. Weltcup-Punkte in Österreich holten auch Katharina Dürr als 13., Fanny Chmelar mit Platz 15, Kathrin Hölzl als 17. und Barbara Wirth die 23. wurde. Susanne Riesch schied genau wie Junioren-Weltmeisterin Christina Geiger im zweiten Lauf aus.

Bild von jonwick04

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen