Maik Franz wechselt von Eintracht Frankfurt zu Hertha BSC

Hertha BSC Berlin hat am heutigen Freitag offiziell bekannt gegeben, dass mit Maik Franz die vierte Neuverpflichtung für die anstehende Saison fix ist. Demnach kommt ‚Iron Maik’ ablösefrei von Eintracht Frankfurt zum Hauptstadtklub. Bei der ‚Alten Dame‘ unterschreibt der 29-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag.

„Wir sind froh, dass es uns gelungen ist, Maik Franz zu verpflichten“, so Michael Preetz, Geschäftsführer des Bundesliga-Aufsteigers. „Maik ist ein sehr vielseitiger, kompromissloser Defensivspieler, der enorm viel Erfahrung mitbringt. Dazu ist er ein guter Typ, der ohne Frage ganz hervorragend in unser Team passen wird.“ Auch Franz zeigt sich erfreut über den abgeschlossenen Transfer. „Nach den Gesprächen mit Manager und Trainer war mir schnell klar, dass ich nur zur Hertha wechseln möchte“, erklärt Franz auf der Vereinspage. „Hertha BSC und Berlin sind eine große Herausforderung für mich. Ich möchte mit meinen Stärken dazu beitragen, mit dem Team und seinen tollen Fans den Klassenerhalt zu schaffen.“

Maik Franz soll die Defensive der Hertha stärken. Franz gilt als einer der härtesten Profis in der Bundesliga und kann einer Mannschaft die nötige Aggressivität verleihen. Bei der Hertha wird der 29-Jährige die Trikotnummer 7 erhalten.

Bild von Jacob Poul Skoubo

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen