Let's Dance 2011: Maite Kelly ist die strahlende Gewinnerin

Maite Kelly und Moritz A. Sachs standen sich am gestrigen Mittwoch im großen „Let’s Dance“-Finale gegenüber. Am Ende war Maite die strahlende Siegerin in einem denkbar knappen Finale. Für Moritz mit Tanzpartnerin Melissa Ortiz-Gomez reichte es leider nicht, sie sind die Zweitplatzierten der vierten „Let’s Dance“-Staffel.

Moritz A. Sachs und Melissa Ortiz-Gomez eröffneten das Finale mit einer Samba. Mit ihrer Darbietung zu „That’s The Way I Like It“ brachten sie das Blut der Jury in Wallung. Diese belohnte die beiden Tänzer mit 36 Punkten. Maite und Tanzpartner Christian Polanc begannen mit einem Quickstep zu „Bei mir bist du schön“. Auch sie konnten die Jury überzeugen und strichen 35 Punkte ein. Es folgte eine Tanzeinlage der sieben ausgeschiedenen Paare (nur Andrea Sawatzki und Stefano Terrazzino fehlten). In der zweiten Runde kamen Moritz und Melissa mit ihrem Lieblingstanz zurück. Für ihren Wiener Walzer zu „Stop“ belohnte die Jury das Paar mit 38 Punkten. Maite und Christian zeigten als Lieblingstanz einen Paso Doble zu „Habanera“. Satte 39 Punkte von der Jury und tosender Applaus vom Publikum waren ihr Lohn.

In der dritten Runde standen Tänze unter dem Motto „Freestyle“ auf dem Programm. Moritz tanzte zu einem Queen-Medley. Der Jury gefiel die Darbietung und vergab daher 38 Punkte. Maite tanzte mit Christian zu einem Moulin-Rouge-Medley. Von der Jury gab es dafür 39 Punkte. Maite und Christian hatten am Ende nur einen Punkt mehr als Moritz und Melissa. Da sie aber auch die meisten Zuschauerstimmen einstreichen konnte, gewann Maite verdient den Titel „Dancing Star 2011“.

Bild von kodomut

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen