Let's Dance 2011: Liliana Matthäus ist erneut raus

Am gestrigen Mittwoch erlebte Liliana Matthäus ihr zweites Aus und musste damit die Show „Let’s Dance“ kurz vor dem Halbfinale verlassen. Der Schwierigkeitsgrad wurde erhöht: Alle Kandidaten mussten zwei Tänze präsentieren.

„Zwei Tänze in vier Tagen lernen, das ist kein Zuckerschlecken“, so das Model zu Beginn der Show. Mit einem Jive zu „Candyman“ eröffneten Liliana Matthäus und Massimo Sinató „Let’s Dance“. Auch wenn sie von der Jury 24 Punkte kassierten, war Juror Roman Frieling nicht ganz begeistert: „Knie zusammen, wir sind hier nicht bei den German Open!“ Beim zweiten Tanz stand ein gefühlvoller Wiener Walzer zu „Se bastasse una canzone“ auf dem Programm. Das Tanzpaar strich 31 Punkte ein. Doch am Ende reichte es für die Ex von Lothar Matthäus nicht für den Sprung ins Halbfinale von „Let’s Dance“.

Mit einem Tango zu „Palladio Allegretto“ bewiesen Maite Kelly und Christian Polanc in ihrer ersten Tanzrunde ihren Favoritenstatus. Die Jury belohnte die Leistung mit 32 Punkten. Auch mit der Rumba zum Klassiker „Eternal Flame“ konnten Maite und Christian überzeugen und wurden mit 35 Punkten belohnt. Thomas Karaoglan, „Der Checker“, und Sarah Latton begannen mit einer Rumba zu „Reality“. Von der Jury gab es dafür 23 Punkte. Beim Jive zu „Major Tom“ von Peter Schilling waren es dann nur noch deren 19. Moritz A. Sachs und Melissa Ortiz-Gomez zeigten mit einem Cha Cha Cha zu „Relight my fire“ ihr Können um bekamen dafür 26 Punkte von der Jury. Beim Paso Doble zu „Final Countdown“ konnte das Tanzpaar ebenfalls überzeugen und bekam für die Darbietung 28 Jurypunkte.

Bild von Marc van der Chijs

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen