Lehmann-Transfer bei Schalke 04 vom Tisch

Nach der Verpflichtung von Ralf Fährmann ließ der FC Schalke 04 lange offen, ob man noch einen weiteren Torhüter verpflichtet. In den Planungen der ‚Knappen‘ spielte auch Jens Lehmann eine Rolle. Doch die Verpflichtung scheint vom Tisch zu sein.

Gegenüber der „Bild“-Zeitung erklärt S04-Trainer Ralf Rangnick: „Wir gehen mit Ralf Fährmann, Mathias Schober und Lars Unnerstall in die Vorbereitung. Falls wir doch noch einen Torhüter holen, gibt‘s eine für den Klub sportlich und finanziell nachhaltige Lösung.“ Demnach sei Lehmann den Schalkern zu alt und mit angeblich vier Millionen Euro Jahresgehalt auch zu teuer. Lehmann war nicht nur innerhalb des Vereins umstritten. Auch die Fans von Schalke 04 standen nicht geschlossen hinter einer möglichen Verpflichtung von Deutschlands ehemaliger Nummer eins.

Lehmann hatte seine Karriere eigentlich schon beendet, doch in der vergangenen Saison beim FC Arsenal London sein Comeback gegeben. Sollte Fährmann in den Testspielen nicht überzeugen, will man offenbar einen jüngeren Konkurrenten verpflichten. Zuletzt wurde auch über Polens Nationaltorwart Grzegorz Sandomierski spekuliert.

Bild von Ronnie Macdonald

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen