Konsumklima-Index steigt weiter – Kauflust der Deutschen nimmt zu

Die Stimmung der Verbraucher in Deutschland bleibt weiter positiv. Denn auch die Kauflust der Deutschen steigt. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg mitteilt, besteht bei den Konsumenten eine ungebrochene Zuversicht auf eine positive Arbeitsmarktentwicklung sowie auf einen stärkeren Einkommenszuwachs. Daher sind die Bundesbürger eher bereit zu konsumieren.

Der Konsumklima-Index für März stieg auf 6,0 Punkte, nach revidiert 5,8 Punkten im Februar. Wie die GfK auf ihrer Homepage mitteilt, stammen die Ergebnisse aus der Studie „GfK-Konsumklima MAXX“ und basieren auf monatlich rund 2000 Verbraucherinterviews. Diese wurde im Auftrag der EU-Kommission durchgeführt. Wie die GfK weiter mitteilt, haben die Beschäftigten „vor dem Hintergrund der guten Arbeitsmarktentwicklung sowie der exzellenten wirtschaftlichen Lage eines Großteils der Unternehmen“ Hoffnungen, dass für das laufende Jahr die Lohn- und Gehaltszuwächse stärker zunehmen, als dies in der Vergangenheit der Fall war.

Die Verbraucher sehen bei der Wirtschaft im eigenen Land weiter Potenzial auf ein Wachstum, auch wenn eine derartige Dynamik nicht mehr erwartet wird. Nach einem starken Zuwachs im Monat Februar ist die Anschaffungsneigung leicht gesunken, doch aufgrund der guten Lage auf dem Arbeitsmarkt bleibt sie auf hohem Niveau. Die GfK erklärt weiter, dass die schwindende Angst vor einem Jobverlust die Planungssicherheit erhöhe.

Bild von wfabry

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen