König Albert II. und Königin Paola: Belgisches Königspaar war zum Staatsbesuch in Berlin

König Albert II. und Königin Paola von Belgien statten zum ersten Mal seit 1995 Deutschland einen Staatsbesuch ab. Das Königspaar wurde von Bundespräsident Christian Wulff und seiner Frau Bettina im Berliner Schloss Bellevue empfangen. Am Dienstag ist das Königspaar zu einem zweitägigen Staatsbesuch nach Deutschland gekommen. Belgien war vor rund 60 Jahren das erste Land, das die Bundesrepublik öffentlich in einem Schriftstück anerkannte.

Die Staatsoberhäupter tauschten sich bei einem Gespräch, an dem auch der belgische Ministerpräsident Yves Leterme teilnahm, unter anderem über die Themen Zuwanderung, Integration sowie die Lage in Libyen und Japan aus. Das teilte das Bundespräsidialamt mit. Im Anschluss wurde das Königspaar zu einem festlichen Mittagessen eingeladen. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) traf König Albert II. Das Bundespresseamt teilte mit, dass es bei dem Gespräch um die Zukunft Europas, die bilateralen Beziehungen und um internationale sowie finanzpolitische Themen ging. Am Nachmittag empfing Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) den König zu einem Gespräch im Roten Rathaus.

Das Königspaar besucht am Mittwoch Bayern. Dabei ist in München ein Treffen mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) geplant.
.

Bild von lukelukeluke

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen