Isharegossip: Hacker legen Portal lahm

Hacker legten am Dienstag die Mobbing-Webseite „isharegossip“ lahm: Nun sind die Betreiber selbst zum Opfer geworden. Wer gestern die Webseite des Portals aufrufen wollte, bekam lediglich ein Schreiben zu sehen. Über diesem stand „Hacks and Kisses“ geschrieben.

Die Administratoren, Organisatoren und Moderatoren wurden von den Hackern aufgefordert, sich binnen einer Woche bei der Polizei zu melden. Ansonsten werden Mails, Zugangsdaten und Namen veröffentlicht. Nach Angaben der Angreifer kenne man diese. Unterzeichnet ist das Schreiben mit „Over and out. -23timesPi“. Wer hinter den Hackern steckt, weiß derzeit keiner.

„Isharegossip“ ist eine Plattform, auf der sich meist junge Menschen untereinander bepöbeln. Oftmals beschimpfen Jugendliche anonym ihre Mitschüler oder verbreiten sogar Gerüchte. Daher steht die Seite seit März auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Ende Mai nahmen Ermittler einen Trittbrettfahrer vorübergehend fest, nachdem er sich in einem Fernsehbericht des Sat.1-Magazins „Akte 2011“ als angeblicher Betreiber ausgegeben hatte.

Bild von KaVass

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen