Hertha BSC hat Kraft und Ottl vom FC Bayern im Visier

Nach der Entlassung von Trainer Louis van Gaal deutet alles darauf hin, dass Thomas Kraft seinen Posten im Tor des deutschen Rekordmeisters wieder räumen muss. Der 36-jährige Hans-Jörg Butt scheint bei Andries Jonker derzeit die Nase vorne zu haben.

Da der Vertrag des 22-Jährigen am Saisonende ausläuft, scheint sich der junge Torhüter bereits mit Alternativen zum deutschen Rekordmeister zu beschäftigen. Denn wie der „kicker“ in Erfahrung gebracht haben will, liebäugelt Hertha BSC Berlin mit einer Verpflichtung des Keepers. Die ‚Alte Dame‘ scheint in der kommenden Saison wieder im Oberhaus spielen zu können, denn derzeit liegt die Mannschaft von Trainer Markus Babbel mit sieben Punkten Vorsprung auf einen Relegationsplatz an der Tabellenspitze der Zweiten Bundesliga. Neben Kraft soll man in Berlin auch über einer Verpflichtung von Andreas Ottl nachdenken. Der Vertrag des Mittelfeldspielers läuft am Saisonende ebenfalls aus.

Seit Monaten spekuliert die Presse, dass Manuel Neuer vom FC Schalke 04 in der nächsten Saison das Trikot des deutschen Rekordmeisters tragen wird. Zwar stellte Kraft klar, dass er sich auch im Falle einer Verpflichtung des Nationaltorhüters einen Verbleib vorstellen könne, wenn man ihm einen fairen Zweikampf garantiert, doch seine Aussichten auf einen Stammplatz würden durch eine Verpflichtung Neuers rapide sinken.

Bild von Jacob Poul Skoubo

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen