Halle Berry erwirkt einstweilige Verfügung gegen aufdringlichen Fan

Halle Berry kann aufatmen. Denn der Mann, der sich Zugang zu ihrem Grundstück verschafft hatte, wurde von der Polizei verhaftet. Nun hat die US-Schauspielerin eine einstweilige Verfügung gegen den aufdringlichen Fan erwirken können.

Dieser darf sich der Verfügung zufolge ihr und ihrer Tochter Nahla nicht auf weniger als 90 Meter nähern. Halle Berry erklärte in den Antragsdokumenten, den Mann nicht zu kennen und sich „keinerlei Kontakt“ zu ihm zu wünschen. Gegenüber „RadarOnline“ verriet der Hollywood-Star zu der ersten unfreiwilligen Begegnung mit dem Fan, die sich am Wochenende ereignete: „Ich schaute durch die Glastür in meinen umschlossenen und abgezäunten Garten und war geschockt, als ich plötzlich einen Fremden sah, der etwas in seinen Händen trug und auf uns zukam.“

Zwar alarmierte sie die Polizei, doch der aufdringliche Mann kehrte am nächsten Tag zurück. „Als ich meine gläserne Küchentür öffnete und wieder hinter mir schloss, spürte ich plötzlich jemanden hinter mir und drehte mich um, nur um zu sehen, wie derselbe Eindringling mich nur wenige Meter hinter mir durch die Glastür anstarrt“, so Halle Barry weiter.

Bild von Tostie14

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen