Grüne trennen sich von Wahlkampfmanager André Stephan

Die Grünen haben sich knapp drei Monate vor der Berliner Abgeordnetenhauswahl von ihrem Wahlkampfmanager, André Stephan, getrennt. Die Partei teilte mit, er sei von seinen Aufgaben entbunden worden.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtete, war der Wahlkampfmanager der Grünen in der Nacht zum Mittwoch stark alkoholisiert mit dem Wagen unterwegs gewesen. Offenbar wurde er dabei von der Polizei in Berlin-Mitte erwischt und festgenommen. Die Polizei bestätigte lediglich die Festnahme eines 31-Jährigen, ohne weitere Angaben zur Person zu machen. Demnach wurde man auf den Wagen des Mannes aufmerksam, da er an einer Ampel stand und nicht losfuhr. Zunächst hupte die Zivilstreife den Fahrer an. Er fuhr aber nur kurz an und blieb dann wieder stehen. Eigenen Angaben zufolge haben die Beamten der Polizei dann festgestellt, dass der Fahrer alkoholisiert war. Er war offenbar am Steuer eingeschlafen.

Der 31-Jährige wollte nach Angaben der Polizei zunächst flüchten, als die Beamten ihn ansprachen. Er habe dann bei seiner Festnahme um sich getreten, Beamte beleidigt und erheblichen Widerstand geleistet. Der Mann wurde zur Blutentnahme in die Gefangenensammelstelle gebracht, später dann nach Hause geschickt.

Bild von arne.list

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Kommentar verfassen